FDP Fraktion Kassel

Pressemitteilung  |  10. Februar 2022

FDP fordert zügige Sanierung der documenta-Halle

Die FDP-Fraktion Kassel fordert die hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Angela Dorn (Grüne), dazu auf, die Sanierung der documenta-Halle endlich voranzutreiben. Auf Bitte der FDP-Fraktion Kassel hat die FDP im Hessischen Landtag eine kleine Anfrage an die Landesregierung gerichtet. Als Eigentümer sollte sich das Land Hessen zum baulichen Zustand der documenta-Halle und zur Eignung als möglichen Standort des documenta-Instituts erklären. „Das Ministerium gibt nur schwammige Antworten“, stellt FDP-Fraktionsvize Thorsten Burmeister fest. Es liegen weder ein klarer Zeitplan noch der genaue Sanierungsbedarf vor. Die FDP-Fraktion Kassel hält deshalb zügige Maßnahmen des Ministeriums für nötig, damit nach der documenta 15 die Sanierungsarbeiten möglichst rasch beginnen können. Die FDP wird sich auch über ihre Landtagsfraktion dafür einsetzen.

Teilen